Prüfungsergebnisse Jugendsuche Herbst, Int.Derby-Solo und Herstjagdsuche um Südlohn

 

Revierinhaber: Bernd Hollad, Theo Küper, Martin Robers

 

Prüfungsleiter: Karl Heinz Steinkühler, Dortmund

Richterobfrau: Sabine Hoffmann, Oberhausen

Richter: Dirk Gühnemann, Wesel; Karl Heinz Steinkühler, Dortmund

Revierführer: Frederik Meerdink

 

Jugendsuche Herbst

 

IS-R, Balin vom Gebirgsjägerhof, IS 20/033, Chip: …7045, WT: 05.04.2020

Vater:  Eyechatcher Jamie of wineyard, IS 17/017

Mutter: TOP 'Una' vom Gebirgsjägerhof, IS 16/036

Z.: Herta Leitner, Fischbachau

E.: Cornelia Racette, Ochtendung

F.: Cornelia Racette, Ochtendung

10, 7, 0 FW, 6, 10, 10, -, - = 53 Pkt., n.b. kann mehrfach Gelegheiten zum Vorstehen nicht nutzen

Der großrahmige Irish Setter Rüde beginnt seine Suche auf einer Wiese, er geht hoch motiviert in die Fläche, es fehlt noch an System und Jagdverstand. Seine Lauffreude ist groß, sein Interesse an Bodenwitterung ebenso. Gerne widmet er sich dem Mäuseln und erhält leider von seiner Erstlingsführerin nicht die nötige Unterstützung. Er geht sehr selbstständig mit noch wenig Orientierung an seiner Führerin. In einem weiteren Gang widmet er sich ausschließlich dem Mäuseln, sodass dieser abgebrochen wird. Auf einer großen Wiese macht er in einer Hecke einen Hasen hoch, den er nach kurzer Hetze gehorsam abreiten lässt. In einem Senfschlag verbessert sich das Suchenbild leider nicht, auch hier widmet er sich vorrangig der Bodenwitterung, sticht immer wieder tief ins Feld, zeigt mehr Lauffreude als dass er sucht und wirft so einen Fasan ohne jede Vorstehaktion raus. Leider kann Balin heute trotz guter Möglichkeit kein Vorstehen zeigen.

 

Internationales Derby Solo

 

GS-H, Jamainas Juna, DPSZ GS 20/049, Chip: …5084, WT: 24.04.2020

Vater:  The Field Artists Aramis, DGSZ 15/3180

Mutter: Jamainas Delia, DPSZ GS 13/091

Z.: Marc Ellenhorst, Horn-Bad Meinberg

E.: Marc Ellenhorst, Horn-Bad Meinberg

F.: Marc Ellenhorst, Horn-Bad Meinberg

Vorzüglich, 17 Punkte

Die sportliche Gordon Hündin beginnt auf einer noch recht nassen Wiese. Der Sprung ist kraftvoll, die Kopfhaltung rassetypisch, der Vorwärtsdrang enorm. Sie geht bereits sehr systematisch in sehr guter Breite und den Verhältnissen angepasster Tiefe. Sie markiert 2 mal kurz Witterung ohne den Suchenfluss groß zu unterbrechen. In einem Wiederaufruf zeigt sich das gleiche Suchenbild, hier kommt sie nach nur wenigen Schleifen in die Witterung eines Fasans, steht diesen ausdrucksstark und spannungsvoll vor bis der Führer bei ihr ist. Bei Abstreichen und Schussabgabe ist ihr Verhalten vorbildlich.

 

ES-R, English Birdland’s Clicquot, DESZ 20/2061, Chip: …6300, WT: 22.05.2020

Vater:  Cuccas X-Factor, LOF7SA 253966/42451

Mutter: Cuccas Hasta La Vista, DESZ 19/2038-E

Z.: Nina Paul-Wollmann, Ottweiler

E.: Pina und Roman Kussel-Wenski, Dortmund

F.: Pina Kussel-Wenski, Dortmund

n.b., hetzt FW

Der orange belton Engländer sucht in einem Grasstreif gesäumt von Senf und Mais. Schnell ist zu erkennen, dass das Gelände für seine Laufbereitschaft zu klein ist, er sticht so immer wieder mal tief ins Feld und zeigt dabei so richtig, wie elegant, typisch und kraftvoll sein Sprung ist, die Kopfhaltung in Höhe der Rückenlinie. Leider nimmt er hier noch einige Spuren und Gläufwitterung an.
In einem größeren Senfschlag kann er sein vorzügliches Potential bestätigen. Kommt in eine Witterung, schmeißt sich rum, sortiert diese vorsichtig und bindet den Fasan bis die Führerin bei ihm ist. Beide bringen den Fasan zum Abstreichen, der Schuss bricht und leider verpasst die Führerin den rechten Moment auf den Hund einzuwirken, sodass er nicht mehr im Rahmen des Bestehens gehalten werden kann.

 

GS-H, Jamainas Jo, DPSZ GS 20/048, Chip: …7014, WT: 24.04.2020

Vater:  The Field Artists Aramis, DGSZ 15/3180

Mutter: Jamainas Delia, DPSZ GS 13/091

Z.: Marc Ellenhorst, Horn-Bad Meinberg

E.: Marc Ellenhorst, Horn-Bad Meinberg

F.: Marc Ellenhorst, Horn-Bad Meinberg

Sehr gut, 12 Punkte

Jo beginnt in einem Kartoffelacker. Sie geht ähnlich ihrer Schwester schnell, weit, kraftvoll mit sehr gutem System. Die Kopfhaltung ist hoch über dem Bewuchs. Leider bleibt sie auch einige Male stehen und wird von ihrem Führer aufgefordert weiter zu suchen. Am Ende des Feldes kommt Jo zu einem ausdrucksvollen festen Vorstehen. Der Führer kann in aller Ruhe zu seiner Hündin aufschließen, leider können beide kein Wild hoch machen. In einer Wiese zeigt Jo erneut eine passionierte rasante Suche, die ein paar eigenwillige Passagen hat. Auch hier kommt sie 2 mal zum Vorstehen, wird ein mal zurück genommen, kann aber kein Wild fest machen. In einem Senfschlag sucht sie dann erneut sehr systematisch am Wind mit viel Vorwärtsdrang, kommt zu einem festen ausdrucksstarken Vorstehen, bleibt bei Abstreichen und Schuss gehorsam.

 

Herbstjagdsuche

 

GS-H, Candy von den Huntewiesen, DPSZ GS 18/120, Chip: …6510, WT: 22.11.2018

Vater   The Field Artists Aluco, DGSZ 15/3179

Mutter: Scotland King's Klärchen, DPSZ GS 11/185, 66629

Z.:  Silke Zurbrüggen-Brinkert, Brettorf

E.:  Maria u. Peter, Heinecke, Rheine

F.:  Peter Heinecke, Rheine

7, 6, 6, 8, -, 10, -, - kein Wiederaufruf 

Die noch nicht 3 jährige Gordon Hündin zeigt in einem Wildacker eine verhaltene Suche, bleibt immer wieder stehen äugt nach den Richtern und findet nicht recht in ein System. Es bleibt einiges an Fläche liegen. Eine Vorstehaktion bleibt ohne Wild zu zeigen. In der Restzeit verbessert sich das Bild leider nicht, die Hündin verfällt immer wieder in Trabpassagen und steht vor ohne das Wild gezeigt werden kann. Leider erhält sie auch wenig Unterstützung durch ihren Führer. Sie bekommt keinen Wiederaufruf.